Halbzeit

Als ich letztes Jahr gesehen habe, dass manche Austauschschüler Halbzeit in ihrem Auslandsjahr hatten, habe ich mich gefragt wie sich das wohl anfühlen muss. Zu wissen, dass Halbzeit ist. Nun erfahre ich es selbst.

Die Leute fragen mich, ob ich glücklich bin, bald wieder in Deutschland zu sein. Ich weiß nicht was ich darauf antworten soll. Ich freue mich natürlich auf meine Familie in Deutschland und auch darauf alle wieder zu sehen. Aber ich möchte mein Leben hier nicht verlassen. Natürlich kann ich wieder kommen aber es wird nicht dasselbe sein. Um ehrlich zu sein, hat es mich traurig gemacht zu wissen, dass ich „nur“ noch 5 Monate hier habe. Aber ich freue mich auch auf Deutschland. Ich habe mit ein paar Austauschschülern darüber geschrieben, wie sie es finden und wir waren uns eigentlich fast alle einig. Die Zeit fliegt und wir können nichts dagegen ändern. Die nächsten fünf Monate heißt es jeden kleinsten Moment zu genießen.20160123_124217

In den fünf Monaten, die ich nun schon hier bin habe ich viel erlebt. Sehr viel.

Ich bin in ein für mich fremdes Land gefahren und nun ist es eine Art Zweites zu Hause geworden. In der Zeit habe ich gelacht, geweint, viel erlebt, viel gesehen und vor allem viel gelernt. Zugegeben, die erste Zeit war echt nicht einfach und ich war nicht immer so glücklich, wie ich es jetzt gerade bin aber das gehört doch auch einfach dazu. Die Sache, das ich nun nach fünf Monaten mich eingelebt habe und die Sprache halbwegs gut kann macht die Sache hier glücklich zu sein viel einfacher. Deshalb bin ich echt glücklich mich für ein komplettes Schuljahr entschieden zu haben, denn im zweiten Halbjahr, hab ich das Gefühl, fängt man richtig an dieses Jahr zu genießen.DSC_0005

Ich möchte gerne „Danke“ sagen. Danke an alle, die ein Teil von der ersten Hälfte meines Auslandsjahres waren. Danke an alle, die mir das Auslandsjahr ermöglicht haben und Danke YFU. Ich kann sagen, dass ich mir keine bessere Organisation bis jetzt hätte vorstellen können und auch wenn erst eine Hälfte meines Jahres herum ist, hat YFU mir so viel gezeigt, geholfen und gegeben. Ich freue mich auf die nächsten 5 Monate!

Michelle