Bergfest

Wer kann das glauben? Ich habe schon mein Bergfest gefeiert und bin schon knappe 6 Monate hier!…Unglaublich. Bin ich nicht erst vor ein paar Wochen gekommen? Am Wochenende hatte ich schon mein Mitteljahrseminar in Anjala im Osten Finnlands. Es war echt schön noch mal alle wieder zu sehen und manche das letzte mal, denn das Seminar am Ende ist in Regionen aufgeteilt und am YES werden auch nur alle Europäer teil nehmen.

Ich habe mich jedoch schön länger nicht gemeldet. Ja auch Weihnachten habe ich gut überstanden, auch wenn ich erst etwas sorge hatte. Dazu habe ich aber einen ausfürlichen Blogpost auf meinem anderen Blog geschrieben.

Weihnachten 2014 097

Auch den Weihnachtsmann bin ich begegnet und das sogar Zuhause auf dem Sofa, jedoch werde ich ihn auch hoffentlich bald in Lappland besuchen. 😉

Mumitalo 037

Ein Muumitalo (Muumi Lebkuchenhaus) wurde mit der Gastfamilie gebaut.

Weihnachten 2014 135

Lichter auf dem Friedhof bei -17 grad angezündet … und noch sooo viel mehr.

https://mairagoestofinnland.wordpress.com/2014/12/27/joulu-weihnachten/

 

Den Rest der Weihnachtsferien habe ich im nördlicheren Teil Finnlands verbracht. In Oulu, dort habe ich eine Freundin besucht.

IMG_0234

Noch mehr Schnee als hier unten im Süden.

IMG_0298

Und natürlich eine Sightseeingtour durch Oulu, mit leckerem Essen und shopping.

IMG_0318

Und mit Silvesterknallern haben wir das alte Jahr verabschiedet. Das Jahr 2014, das erste halbe Jahr des Auslandsjahres. Ja dieses Jahr geht es wieder nach Hause, ich gehe jedoch mit einem weinenden und einem lächenden Auge darauf zu und möchte noch gar nicht ans Abreisen denken und zum glück habe ich noch 5 Monate, die ich auf jeden Fall genießen werde. Und das beste raus mache und auch noch mein finnisch verbessern werde. Finnisch ist echt eine schwere Sprache, ein paar der Austauschschüler haben es geschafft sich mit ihr aqnzufreunden. Ich kämpfe allerdings noch etwas. Durch meine beiden Gastschwestern rede ich zwar schon recht viel, jedoch ist es gemütlicher und einfacher einfach Englsich zu reden. Ich verstehe mittlerweile jedoch sehr viel und versuche auch immer mehr zu sprechen. Auch wenn das auch bedeutet seine Angst zu überwinden und einfach zu sprechen.

Ich habe auch noch gar nicht von meinem Treffen mit einem finnischen Popstar erzählt. Ein 16 jähriger Junge, Star aller Teenis. Ich habe mich von einer Freundin überreden lassen mit ihr aufs Konzert zu gehen. Und es war echt cool. Da wir früh da waren sind wir durch einen special Eingang gekommen und standen in der 1. Reihe. Das heist das wir ihn sogar berührt haben. Natürlich habe ich ganz viele Fotos gemacht, obwohl er sich sehr viel bewegt hat, habe ich echt super Fotos hinbekommen.

Robin

Robin

Hier auch mal ein Video, ich hoffe das kann man in Deutschland öffnen:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Ir36HH0VbxE[/youtube]

Ich befinde mich zurezeit in der Testwoche, heute hatte ich einen Englischtest und morgen Kunst. Gestern hatte ich nur Tanzstunden, denn in 2 Wochen ist unser Vanhohintanssi, ein Ball. Ich habe mir letztens auch ein Prinzessinenkleid gekauft, dafür sind meine Gastmama und ich extra nach Helsinki gefahren. Fotos dazu gibt es aber erst nach dem Tanz. Und am Montag hatte ich eine Test in Fotografie, das jedoch ziemlich schwer war, da mir auch die englischen Wörter zu dem Thema nicht vertraut sind.

Gleich werde ich noch zum finnischkurs gehen, denn ich gehe jetzt zwei mal die Woche abends, in (Robins-) Schule 😀 zu einem finnisch Kurs. Das macht echt total spaß und ich lerne auch sehr viel.

Ich entschuldige mich auch für Rechtschreibfehler, aber Deutsch ist echt schwer, letztens in einem Deutschtext war ich nur am radieren da mir die Formulierungen schwer vielen und oft fallen mir Wörter einfach nicht mehr ein.

Das nächste mal werde ich mich nach dem Vanhattanz und nach der Lapplandreise, die ich sofort danach starten werde, melden. Noch kurz zum Wetter es ist um die 0 grad und irgendwie kann es sich nicht zwischen Schnee und Regen entscheiden.

winter verkleinert