2. Jakso beginnt und allerlei neues….

So nach langer Zeit gibt es auch nochmal was von mir zu hören. Leider hatte ich ein paar Probleme mit dem Hochladen von Bildern.  Ich habe zurzeit ein paar Tage frei. Da mein 1. Lukio vorbei ist und jetzt zurzeit die Testwoche in der Schule ist. Ich werde jedoch auch am Mittwoch mein Mathetest haben und Donnerstag beginnt dann schon das 2. Jakso.  Im zweiten Jakso habe ich dann auch andere Fächer, bis auf Kunst, Musik und Sport die bleiben bis Weihnachten. Ich habe jetzt aber Englisch mit den 2. Klässlern zusammen, Geografie und auch Schwedisch. Ja der ein oder andere ist etwas verwundert und fragt „noch eine Sprache? Willst du nicht erstmal finnisch lernen?“ Ja das möchte ich auch. Aber da der Schwedisch Kurs von anfang an ist, glaube ich das ich da mehr verstehe als wenn ich irgendein anderes Fach wähle und wenn ich etwas nicht verstehe, hab ich den guten Plupunkt die Schwedischlehrerin ist auch Deutschlehrerin.
Die Finnien sind hier in meiner gegend doch sehr schüchtern, jedoch habe ich jetzt langsam wo das erste Jakso sich dem Ende zugeneigt hat, Freunde gefunden.
Genau, ich hatte euch auch auch von der Hochzeit erzählt, da ich danach leider nicht geschafft habe einen Post hier zu schreiben, und es auch wirklich schon wieder langer her ist, gibt es nur ein Foto. Es war wirklich eine schöne Hochzeit und nachdem formlichen Teil, wurde abends auch finnische Musik angemacht und getanzt. Ich habe auch den ein oder anderen Volkstanz gelernt.

blog

Ich war in den letzten Wochen auch schon zwei mal in Vaasa.

Vaasa mit Mascha 003

Einmal um shoppen zu gehen, denn hier auf dem Land gibt es nichts. Bis auf drei Supermärkte, ja das ist in ganz Finnland so an jeder Ecke gibt es immer mindestens 2 Supermärkte. Und die haben sogar auch Sonntags auf. Meine Gastfamilie kauft auch nicht, wie wir in Deutschland, einmal die Woche ein sondern jeden Tag oder immer wenn sie etwas brauchen. Aber ich brauchte wirklich ein paar neue Sachen, denn wie alle wissen ist es schwer sozusagen sein Leben in einen Koffer zu packen und dann noch die 23 kg grenze nicht überschreiten. Und das andere mal war ich dieses Wochenende in Vaasa, wir 3 Austauschschüler die im Westen sind haben uns zusammen mit unserem YFU-Volunteer getroffen und Pizza gemacht außerdem noch einen Film geguckt und sehr viel spaß zusammen gehabt. Aber wir haben auch über unser Leben hier gesprochen, wie wir damit zurecht kommen und ob wir Probleme haben, das tat echt gut. Abend sind wir noch raus gegangen um die Nordlichter zu sehen, leider waren sie an dem abend nicht zu sehen, jedoch war die Nacht wirklich schön.

Nordlichter+ Wochenende bei Essi 189

Auf dem Weg dort hin, haben mein Gastvater und ich noch einen Umweg zu einer Brücke in Vaasa gemacht, das war echt schön und wir haben das Meer gesehen.

Nordlichter+ Wochenende bei Essi 056

Nordlichter+ Wochenende bei Essi 138

Aber ich hatte das Glück die Nordlichter am Freitag zu sehen. Meine Gastschwester und ich haben Karten gespielt und alle 5 Minuten das Licht ausgemacht um zu gucken ob sie schon da sind. Um halb 12 sind wir fast ein bisschen hoffnungslos rausgegangen, doch was war das? Da am Himmel? Ein leichtes grünes Licht? Ohja und da noch eins und da! Ohhhh….die Nordlichter. Ja, sie waren wirklich da, und wir beide standen da in der Kälte und waren einfach nur glücklich und verzaubert, besonders ich, da ich schon angst hatte sie nie zu sehen und jetzt schon im September. Das war soo schön. Sie waren zwar nur schwach, aber immerhin waren sie da. 🙂

Polarlichter

Ich war auch in den letzten Wochen einmal in Seinäjoki. Eine kleine Stadt, ich habe leider noch nicht so viel davon gesehen. Nur ein paar Läden. 😀 Aber sie ist nur eine halbe Stunde entfernt und entfernung ist hier in Finnland gaaaaanz anders als in Deutschland. Auch die Einschätzung der Finnen. 😀 So denken sie man fährt nur 1 Stunde und dann kann es schonmal sein das man 1 Stunde länger fährt. Und auch die Straßen sind anders, es gibt einen „Highway“ und überall sind Bäume. Das finde ich auch so schön in größen Städten überall sind Bäume und der Wald ist auch nie weit entfernt.

Seinäjoki+gebacken+stoff 015

Außerdem habe ich das erste mal genäht.

Korvapuusti+1 mal genäht+ druckerei 013

Ja in Deutschland habe ich es fast jeden Tag gemacht. Am anfang hab ich mich aber gar nicht bereit gefühlt es hier auch zu machen. In Vaasa habe ich mir allerdings ein bisschen Stoff gekauft und habe mich dann an etwas gaaaanz einfaches versucht. Ich muss allerdings sagen, auch wenn ich mir in Deutschland immer eine Nähmaschine gewünscht habe die noch mehr kann und noch besser ist, vermisse ich sie. 😀 Hier die Nähmaschine ist alt und meine dagegen ist Luxus. Generell habe ich mein Leben in Deutschland mehr schätzen gelernt meine Familie meine Freunde und einfach alles was ich hatte, war ein perfektes Leben, aber ich konnte es selbst nicht sehen. Da ich immer noch mehr wollte und mich nicht glücklich mit dem was ich hatte schätzen lernen konnte. Aber dazu ist das Auslandsjahr auch da um sich selbst kennen zu lernen und Sachen zu lernen, die man sonst nicht lernen würde. Ich habe letztens einen Satz gelesen, bei dem ich ein bisschen schmunzeln musste. 😉 “ Ein Auslandsjahr ist die beste Familientherapie“.

Ich habe mich mittlerweile, nachdem ich meine Angst besiegt habe, mit der Sauna angefreundet. Der Lebensbestandteil aller Finnen, wie ein gemütliches Sofa gehört eine Sauna zu jedem Haus. Allerdings werde ich sie wohl eher im Winter häufiger benutzen.
Es gibt ein paar Sachen mit denen ich mich immer mehr und mehr anfreunde und langsam gar nicht mehr als anders sehe, sie sind für mich normal geworden. Auch die finnische Sprache, es ist normal für mich überall zu sein und nichts zu verstehen, das Englisch mit dem ich in Deutschland doch ein bisschen probleme hatt setzt sich einfach von alleine ein. Ich überlege mir nicht vorher auf deutsch und wie ich es auf Englisch sagen kann, nein, das kommt von ganz alleine. Und finnisch versteh ich langsam, ja langsam immer ein bisschen mehr.

So jetzt gehe ich noch ein bisschen wandern, denn das schöne Wetter ist zurück und muss genutzt werden. 🙂