American way of life und High School vom feinsten:)

Hallo:) Heute habe ich mich entschlossen euch mal ein wenig über meinen Alltag in Amerika zu berichten. Wenn Schule ist, stehe ich um ca. 6:45 Uhr auf, um ins Badezimmer zu gehen und meine Uniform anzuziehen. Sie besteht aus einem blau, grau karierten Rock und einem blauen Poloshirt. Ich liebe meine Uniform, denn wir haben die Möglichkeit, unseren Schmuck, die Frisur und die Schuhe dazu, selbst wählen zu können. Außerdem muss ich nicht jeden Morgen überlegen, welches Outfit ich aus dem Schrank ziehe. Dann gehe ich in die Küche wo meine Gastmama gerade unser Lunch zubereitet. Zum Frühstück esse ich meinen Bagel mit Nutella und schau mir nebenbei die Nachrichten an. Etwas später kommen dann noch meine Schwester und mein Bruder dazu. Danach, und immer ziemlich knapp, fährt mein Bruder uns in die Schule, wo wir nur noch schnell Zeit haben zu unserem Locker zu gehen (Locker= Schließfach, es ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt seinen Rucksack  in den Unterricht mitzunehmen). Um pünktlich 8 Uhr müssen wir in unserem Homeroom sein. Dort sind wir etwa 20 Schüler und um kurz nach 8Uhr beginnt auch schon die Durchsage. Zuerst beten wir und danach sagen die Amerikaner das Pledge of Allegiace, indem sie auf die Amerikanische Flagge und die Nation schwören.  Danach wird uns noch durchgesagt was an diesem Tag ansteht ,wie unsere Sportteams gespielt haben und wir haben Zeit unsere Hausaufgaben zu erledigen. Um 8:20Uhr beginnt der eigentliche Schultag. Ich habe jeden Tag 6 Klassen(Schulstunden), von 8:20Uhr bis 2:40Uhr. Unsere Pause zwischen den jeweiligen Unterrichtsstunden ist 3 Minuten lang und unsere Lunchpause 20 Minuten. Meine Fächer sind: Study Hall (Zeit um Hausaufgaben zu machen), Chemie, Film (wir schauen nur Filme während des Unterrichts), American History (sehr interessant), Spanisch, Englisch, Algebra und Religion(dies ist nicht üblich für eine amerikanische High- School, jedoch ist meine High-School eine katholische Schule). Es wird jeden Tag durchgewechselt, sodass wir nicht immer die gleichen Fächer haben. Um 2:40 Uhr holt meine Gastmama meine Gastschwester und mich ab (mein Gastbruder hat Football Training) und wir fahren nach Hause. Dort entspannen wir meistens ein wenig, machen dann unsere Hausaufgaben, gehen mit unserem Hund spazieren, oder wir schauen  einen Film an. Leider konnte ich weder im Herbst noch im Winter eine Sportart wählen, da die Try-outs (dort wird getestet ob du gut genug bist) schon im Frühling waren. Dies ist mein Alltag den ich so gut wie jeden Tag hier lebe, jedoch gibt es in meiner High- School viele außerschulischen Veranstaltungen. Oft sind viele Abende mit diesen Terminen verplant.
Nun habe ich euch mal meinen Tagesablauf hier beschrieben. In vielen Dingen deckt er sich doch mit meinem Alltag in Deutschland aber irgendwie ist es doch jeden Tag etwas Besonderes für mich. Ich spreche eine andere Sprache und die jeden Tag besser. 😉

 Meine Uniform:)

In meiner Schule