101 Tage

So,

und schon wieder ist ein Monat vergangen. Gestern haben wir Dänemarkaustauschschüler die “100-Tage-Marke” durchbrochen 🙂 Hier ist der Herbst jetzt vollständig angekommen und es ist super gemütlich geworden! Alle Bäume sind orange oder schon ganz nackig und ich glaub wir hatten schon hin und wieder nachts nahezu null Grad. Gerade habe ich überlegt wie man nahezu auf Deusch sagt, jaja langsam gehts los dass mir deutsche Wörter nicht einfallen… So ein komisches Gefühl!! Im Englischuntericht fällt es mir mega schwer Englisch zu sprechen und ich muss ewig überlegen und sag hin und wieder aus Versehen was dänisches 🙂 Nach der ersten Woche Arrival-Camp war ich relativ gutso im Englischen drin, jetzt hab ich das nicht mehr so wirklich ausserhalb des Unterricts benutzt und selbst da bevorzuge ich es (auch wenn wir das manchmal gar nicht dürfen! hihi). Also, das ist ne echt seltsame und so coole Erfhrung sich in einer Sprache die man bei weitem nicht perfekt spricht sich sicherer zu fühlen als in einer Sprache die ich schon EWIG lerne 🙂

Gestern hatte ich das erste Mal Dänischunterricht für die Austauschschüler an meiner Schule, wir sind insgesamt vier: Ein Mädchen aus Argentinien (sie ist mit Rotary in ihrer letzten Gastfamilie und wird noch vor Weihnachten nach Hause fahren…), ein Junge aus Australien (auch Rotary, glaube er muss nach Weihnahchten nach Hause) und einem Argentinier der kurz nach mir angereist ist. Auch Rotary. Wir haben noch mciht so richtig Unterricht gemacht sondern erstmal ein bisschen ‘hygge’ 🙂 also ein bisschen geredet und kennengelernt, die nächsten Stunden geplant… Sowas halt! Die Lehrerin ist super nett und das lustige ist: Sie ist auch Deutsch-Lehrerin! Sie meinte dann so dass wir ja auch so ab und zu mal nen kurzen Schnack auf Deutsch halten könnten, sie wolle das soch gerne nutzten eine Deutsche zu haben mt der sie ihr Deutsch nutzten kann 🙂 Da, die anderen noch nicht so sicher sind, Dänisch zu sprechen, haben wir beschlossen an der Schule wo sie sonst arbeitet (direkt nebenan) mal ein bisschen uns auf Dänisch vorzustellen, da ich aber ja Deutsch spreche schlug sie vor, dass ich einer Klasse auf Deutsch das Schulsystem in Deutschland erkläre. Ich bemitleide die Schüler schon so, die verstehen sicher nichts! Naja, auf jeden Fall habe ich kurz mit ihr zwei Sätze auf Deutsch geredet und das letzte Mal, dass ich so direkt in einem Gespräch mit jemandem der Deutsch wirklich beherrscht geredet habe, ist einen Monat her und zwar mit Lucca und Laura. Dass ich mit eriner Person die ich nur kurz kenne Deutsch geredet habe ist jetzt gut drei Monate her. Das war soo ein seltsames Gefühl und ich habe mich nicht so locer gefühlt beim sprechen, weil ich echt konzentriert sein musste (-> Zunge verknotet sich nämlich total).

Es ist echt gerade total schön hier und ich schaue mit riesen Vorfreude auf das Mittelseminar (nach vier Monaten eher Drittelseminar) in ungefähr drei Wochen in Odense mit aaallen anderen Austauschschülern. Ich freue mich so die alle wieder zu sehen und zu reeeedeeen. Ganz viel. Alles wa sdie erlebt haben 🙂 Leider sind das nur ein mini Freitagabend und Samstag-Sonntag, aber ich bleib einfach ganz lange wach um so viel Zeit mit allen wie möglich zu haben höhö 🙂

Für die Weihnachtszeit biin ich schon mit Klassenkameraden zum dänische Weihnachtspezialitäten (von denen ich ehct noch NIE gehört habe) backen verabredet, das wird sicher meega schön. In der Schule bin ich einmal wöchentlich jetzt dabei die Kostümefür das groosse Musiacl im Januar zu basteln und nächstes Wochenende auch von 10-15 Uhr, echt lang, aber so viele liebe Menschen und ganz viele Kostüume die gemacht werden müssen 🙂 Achja wir führen Grease auf, in unserem rieeesigen Thatersaal, der so richtig nach unten geht mit roten Sitzten und so, irgendwann kommt hier ein Foto davon! Ich versuch es mal hier demnächst einzufügen: (Foto vorstellen haha)

In meiner Gastfamilie bin ich wirklich zu Hause, ich habe alle wirklich liebgewonnen und ich kann es mir noch gar nicht vorstellen wie komisch das in acht Monaten ohne sie sein wird. Deshalb lass ich das und geniesse die Zeit mit diesen super tollenMenschen 🙂

Ansonsten war es das mal wieder von mir, ich hoffe ihr verzeiht mir die mangelnden Fotos,

ihr hört von mir!

Lilli <3

Bitte überseht die Fehler genau wie ich, Deutsch ist echt schwer 😉