Schule in Schweden

Hej!

„Jag heter Lena och jag är en utbytesstudent från Tyskland.“ (ich heiße Lena und ich bin eine Austauschschülerin aus Deutschland) , diesen Satz kann ich jetzt wirklich auswendig. Meine Schule ist so groß, dass es nicht verwunderlich ist, dass ich mich jedem Lehrer vorstellen muss. Meine Klasse dagegen ist wirklich klein: wir sind gerade mal dreizehn Schüler. Ich bin im Naturvetenskap-musik programmet an meiner Schule, ich habe also Musik und Naturwissenschaften als Schwerpunkt. Für mich als Deutsche wirkt die Schule wahnsinnig relaxed, wenn es um den Gebrauch von Handys geht. Einfach jeder benutzt es überall, auch im Unterricht (wo es meistens nicht erlaubt ist). Alle Schüler haben entweder ihr Handy oder ihren Computer dabei, denn das zählt zum Unterrichtsmaterial dazu. Mein Stundenplan wirkt sehr chaotisch verglichen mit meinen deutschen Stundenplänen: Keine gleichen Pausenzeiten, die Stunden scheinbar willkürlich lang. Heute hatte ich beispielsweise zweieinhalb Stunden Biologie! Ich verstehe jeden Tag mehr Schwedisch und hoffe, dass ich bald auch einigermaßen sprechen kann.