Halbzeit: Kaaalt

Hej,

Ich bin inzwischen in der zweiten Hälfte dieses Jahres angekommen und weiß nicht, ob ich mich schon auf zu Hause freuen soll oder traurig bin, weil mir die Zeit zwischen den Fingern hindurchrinnt…

Hier ist es mittlerweile Winter geworden. Das heißt: so richtig Winter. Im Januar hatten wir zeitweise -20 grad… bei solchen Temperaturen sollte man auf keinen Fall mit nassen Haaren oder feuchten Händen aus dem Haus gehen, das könnte schmerzhafte Konsequenzen haben. Überhaupt aus dem Haus zu gehen ist schon unangenehm. Aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Einen Vorzug hat das kalte Wetter allerdings: je kälter, desto weniger rutschig, weil nämlich der Schnee gar nicht erst taut. Dadurch bildet sich kein Eis und man kann fast normal fahren oder gehen.

Ach ja… hier streut man nur sehr selten Salz auf der Straße. Nur direkt in Stockholm wird das gemacht. Der Grund ist nicht nur, dass das Salz umweltschädlich und teuer ist, sondern auch, dass bei -20 auch Salz nicht weiterhilft. Stattdessen wird hier Kies gestreut, was außerdem wesentlich effektiver ist.

Auch bei mehrstelligen minusgraden gehen die Schweden gerne vor die Türe, zum Beispiel um Langlaufschlittschuh zu fahren. Und das – haltet euch fest – gerne auch mal auf der Ostsee. Denn wenn es kalt genug ist, friert sie so weit zu, dass man über einen Fjord zu Fuß gehen kann. Alle hundert Meter ist dann ein Riss, um die ständige Dünung auszugleichen.

Morgen ist an meiner Schule Friluftsdag. Das bedeutet, alle Schüler machen verschiedene sportliche Aktivitäten, die meisten davon draußen. Im Winter ist das dann Ski fahren, Eislaufen, Curling und so weiter.

Gerade ist es ziemlich warm, es hat Plusgrade. Ich habe heute tatsächlich geschwitzt, als ich nach Hause gegangen bin! Wie schnell man sich an gewisse Temperaturen gewöhnt… Hier ist schon Hochsommer, wo man in Deutschland von warmem Frühlingswetter spricht.

Mittlerweile ist es schon ein bisschen heller geworden, die Sonne geht gegen vier Uhr nachmittags unter. nicht mehr lange und wir haben Deutschland nicht nur ein- sondern überholt hier oben.

Mein nächster Eintrag handelt unter anderem um Politik und Allergien… Lasst euch überraschen!