Archiv des Autors: Dennis

Noch knapp einen Monat…

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern wie ich am Anfang meines Austauschjahres stand und dachte das ein Jahr eigentlich ja schon sehr lang ist. Jetzt sitze ich hier und schreibe einen Blogeintrag über meinen letzten Monat hier in Norwegen.

Die Zeit verging wie im Flug und ich glaube es wir sehr schwer für mich in einigen Wochen mein Zuhause zu verlassen um wieder nach Hause zu kehren.  Ich habe mich hier so eingelebt und für mich persönlich kann ich nur sagen das mein Austauschjahr für mich ein voller Erfolg war und ich es wirklich nicht bereue nach Norwegen gegangen zu sein.

So langsam merkt man aber auch das es wieder Ernst wird. Man plant die letzten Wochen und irgendwie sind da noch soooooo viele Dinge die man erledigen möchte und das in nur so kurzer Zeit.. Alle wollen noch einmal etwas mit einem unternehmen und das ist natürlich auch gut so.

Ich habe jetzt noch ungefähr 3,5 Wochen Schule und eigentlich nur noch eine große Prüfung. Momentan bin ich hier in Norwegen in der 12 Klasse und da ist das zum Ende des Schuljahres so das man mindestens in einem Fach zum Examen muss entweder mündlich oder schriftlich, das ganze wird ausgelost. Da ich nicht für eine schriftliche Prüfung gezogen worden bin werde ich zum mündlichen Examen müssen und darüber bekomme ich am 11.6 bescheid und am FREITAG den 13 : D  habe ich dann meine mündliche Prüfung.. Das einzige was ich weiss ist das ich entweder in Latein, Englisch oder Mathe zum Examen muss, was das ganze natürlich nicht leichter macht : D

Momentan haben wir hier ein richtiges Wetterhoch und es scheint nur noch die Sonne und warme Temperaturen. Deswegen versuche ich momentan einfach nur noch meine letzte Zeit hier zu genießen und noch so viele Erinnerungen und Erfahrungen mit nehmen zu können wie möglich. : )

 

17 Mai :) – Norwegens Nationalfeiertag

Es war endlich so weit der 17 Mai ist gekommen. Ich hatte schon viel darüber gehört alle haben darüber geredet und es war schönes Wetter ich wachte sehr früh auf morgens und ich nahm den Zug nach Oslo recht früh am Morgen weil es an unser Schule ein Programm gab vor dem Abmarsch für den Umzug. Morgens um 8 ist an allen Norwegischen Schulen offizielles Flagge hissen und danach gibt es Frühstück und Reden und dann geht man in einem Festumzug durch die Straßen. Solche Umzüge gibt es eigentlich in jedem Dorf oder jeder Stadt. Und es ist normal für Schüler von der 1 bis zur 10 Klasse dort dann mitzugehen.

Alle Norweger haben ihre Traditionellen Trachten an oder Anzüge oder Kleider. Es muss auf jeden fall schick aussehen.

Wir bereits schon vorher mal erwähnt bin ich ja hier in der 12 Klasse und da ist es ja nicht mehr normal in einem dieser Umzüge mitzugehen.  Jedoch ist meine Schule eine der 4 videregående skole (also nur 11,12 und 13 Klasse) die in Oslo im Umzug mit geht.

Das ist immer etwas besonders für die Leute in der 13 Klasse die ihren Abschluss feiern, auch Russ. Vom 1 bis zum 17  Mai über tragen sie ihre rote Abschlusshosen, trinken viel  und machen viele verrückte Dinge.

Das spezielle am Umzug zum 17 Mai in Oslo ist das er wahrscheinlich der größte von allen mit über 110 Schulen. Man muss sich das ganze dann so vorstellen dass ganz Oslo voll ist mit norwegischen Flaggen, und alle haben sich herausgeputzt : D

In Oslo gibt es eine riesige Straße die vom Hauptbahnhof zum Schloss führt, diese Straße geht der Zug dann entlang, dann am Schloss vorbei wo die Königliche Familie steht der man dann zuwinkt. : D

 

Nach dem Umzug habe ich den tag mit meiner Gastfamilie beim gemütlichen Zusammen sein und grillen genossen.

Hier noch einige Bilder vom 17 Mai. 🙂

[singlepic id=747 w=320 h=240 float=none]

[singlepic id=750 w=320 h=240 float=none]

[singlepic id=751 w=320 h=240 float=none]

[singlepic id=752 w=320 h=240 float=none]

 

 

 

 

 

TILBAKE! :D

Hallo ich bin auch mal wieder hier : D

Mir ist heute aufgefallen das mein letzter Post dann doch schon etwas länger her ist, was eigentlich ein gute Zeichen ist weil ich einfach nur finde wie schnell die Zeit einfach nur vergeht und ich kann auch noch nicht richtig realisieren das mein Abenteuer Norwegen in knapp 8 Wochen schon wieder vorbei sein soll..

Wir hatten hier die Woche vor Ostern, Osterferien und da war ich mit meiner Gastfamilie auf Zypern für eine Woche : D

Es war eine richtig schöne Zeit die wir dort gemeinsam verbracht haben und ich habe mir natürlich wie sich das auch gehört einen richtig schweren Sonnenbrand zugezogen. Was vlt nicht ganz so schön ist. Aber dafür ist es ja jetzt auch zu spät.

 

Seid Samstag haben wir hier in Oslo eine Ausstellung von Game of Thrones, mit Kostümen und Requisiten, und diese Chance habe ich auch genutzt um wieder Zeit mit meinen Freunden in der Warteschlange verbracht : D aber man muss sagen es lohnte sich dort so lange zu warten.

Morgen und Freitag habe ich Schulfrei und morgen werden wir den freien Tag nutzen um mit meiner Klasse im Fronger Park, einem berühmten Skulpturenpark in Oslo, zu Grillen.

 

Liebe Grüße
Dennis

Winterferie

Hallo alle zusammen 🙂

Ich habe seid Montag Winterferien für eine Woche und ich dachte das nutze ich jetzt einfach mal als Gelegenheit hier auch noch mal was zu schreiben.

Ja bevor ich ja nach Norwegen gegangen bin dachte ich mir : „Das wird der Winter deines Lebens“. Aber ich glaube da habe ich mich ein wenig vertan. Hier ist es in letzter Zeit relativ warm geworden, was dann zur Folge hatte das der ganze Schnee schmolz. Am Dienstag zum Beispiel hatten wir mal wieder richtig schönes Wetter, die Sonne hat geschienen und Ich habe das ausgenutzt und mich noch mal zum Meer begeben. Dort saß sich längere Zeit  in der Sonne und habe auf den Oslo Fjord geschaut.

 

20140220-175721.jpg

20140220-175832.jpg

20140220-175853.jpg

Momentan sitze ich hier und schaue aus dem Fenster und es schneit es mal wieder, jedoch nur kleine Flocken also es wird wahrscheinlich nichts liegen bleiben.

Meine Ferien verbringe ich ganz unspektakulär ich treffe mich mit Freunden, lese, trainieren, höre Musik und entspanne einfach mal. Aber auch nicht zu vergessen die Schule. Am Montag nach den Ferien, 24. Februar 2014, feiert meine Schule Premiere ihres Theaterstückes. Theater scheint in Norwegischen Schulen eine relativ große Rolle zu spielen. Die ganzen Schauspieler und Musiker und alle die sonst noch hinter den Kulissen arbeiten verbringen ihre gesamten Winterferien in der Schule um zu proben, Ich freue mich schon sehr auf das Stück und habe sogar noch eine der Premieren Karte bekommen. Auf Deutsch heißt das Buch und der Film zu dem Theaterstück:“Einer flog über das Kuckucksnest“.

Aber ich denke auch dass ich noch etwas für die Schule in Ferien tun muss. Nächste Woche stehen einige Präsentationen an, in Deutsch und Englisch. Außerdem müssen wir noch einer Vierergruppe eine Sportstunde vorbereiten.

Ich weiß jetzt nicht ob das jemanden interessiert, vielleicht die Leute die nächstes Jahr ins Ausland gehen, momentan habe ich wieder mit Müdigkeit zu kämpfen und dazu ist jetzt auch noch Hunger gekommen, Ich weiß leider nicht warum.

Am 14. Februar 2014, Valentinstag, habe ich Abends um kurz vor zwölf festgestellt dass ich doch tatsächlich schon sechs Monate hier in Norwegen bin. Die Zeit vergeht einfach so schnell, sie rast regelrecht. Es kommt einem gar nicht vor als wenn man wirklich schon sechs Monate von Zuhause weg. Ich glaube das kann als Zeichen dafür deuten dass es mir gefällt.

Eigentlich waren Australien und Neuseeland meine ersten zwei Länderwünsche, und ich habe mich dann später dazu entschlossen Norwegen noch dazu zu wählen. Und als ich dann die Zusage für Norwegen bekam, war ich doch recht unschlüssig ob sich lohnen würde wirklich nach Norwegen zu gehen. Jetzt wo ich hier bin Kann ich nur sagen es war die beste Entscheidung erstens überhaupt weg zu gehen, diese Erfahrung zu machen und zweitens Norwegen zu wählen. Ich habe hier in diesem Land und in einer Anfangs, obwohl wir schon seit April geschrieben haben, doch noch fremden Familie ein neues Zuhause gefunden. Deswegen kann jedem nur empfehlen wenn man die Möglichkeit hat diese Chance wahrzunehmen.

So jetzt komm ich langsam mal zum Ende.

 

Liebe Grüße aus Norwegen

Euer Dennis

Halbzeit – halv tid

Halbzeit.. Ja es ist wirklich schon so weit, wenn man nur die Zeit von Ankunft in Norwegen bis zum Abflug nach Berlin rechnet ist nun Halbzeit.. 🙂

Ich weiß das ich schon länger nichts mehr geschrieben habe 🙂 also sorry : D aber es passiert halt nicht mehr so viel neues, : )  aber ich werde versuchen mich jetzt trz immer mal wieder ein wenig zu melden.

Aber ich dachte mir jetzt mal zur Ehre des Tages werde ich dann mal so einen Halbjahresrückblik schreiben : )

Also 14.08.2013 um genau zu sein vor 158 Tagen ging morgens recht früh mein Flieger Richtung OSLO – NORWEGEN. Ich weis es noch ganz genau ich stand im Sicherheitsbereich und wartete auf das boarding und war bereit, bereit in den Flieger zu steigen und in ein neues Teil meines Lebens zu starten.

Und ich kann sagen ich bin glücklich das es doch nicht Autralien geworden ist, Ich habe hier in Norwegen eine neue Heimat gefunden, eine neue Familie und ich weiß auch das nicht jeder eine solche Möglichkeit hat, deswegen möchte ich nochmals DANKE sagen, DANKE an alle in Deutschland die mich unterstützen, und auch DANKE an alle hier in Norwegen.

Jetzt mal dazu was ich hier so alles erlebt habe, in Bildern. : ) Es kann sein das sich dabei einige Wiederholen, aber gehört ja trz mit zum Jahr! : )

 

20140119-211835.jpg
Ich habe den Holmenkollen im Sommer gesehen ✔️

20140119-212029.jpg
Ich habe einen „Elch“ gesehen ✔️

20140119-212135.jpg
Ich habe unvorstellbar viel geschlafen am Anfang des Austausches ✔️

20140119-212304.jpg
Es ist Herbst geworden ✔️

20140119-212345.jpg

20140119-212352.jpg
Ich war auf der YFU Oslo Herbstversammlung : ) und wir hatten viel Spaß ✔️✔️

20140119-212450.jpg
Wir hatten Halloween ✔️

20140119-212543.jpg
Ich habe viel norwegische und deutsche Schokolade gegessen : D ✔️ aber damit ist jetzt im neuen Jahr Schluss ✔️✔️

20140119-212709.jpg
Ich habe einige Landschaften fotografiert ✔️

20140119-212811.jpg
Ich habe mittlerweile auch einen von den großen „Schrei“en gesehen ✔️

20140119-212943.jpg
Wir hatten wenig Schnee ✔️

20140119-213030.jpg

20140119-213037.jpg
Wir haben Pfefferkuchenmännchen und ein tolles Pfefferkuchenhaus gebastelt ✔️✔️

20140119-213153.jpg
Wir haben zu Weihnachten das Silber poliert und einen norwegischen Weihnachtsfilm gesehen ✔️

20140119-213245.jpg
Ich hatte ein wunderbares Weihnachten : ) ✔️

20140119-213325.jpg
Wir hatten Silvester ✔️

20140119-213418.jpg
Wir waren öfters mal im den Bergen ✔️

20140119-213457.jpg

20140119-213505.jpg
Wir waren auf Langlauftour bei -20 Grad, aber bei schönem Wetter ✔️✔️✔️✔️✔️

20140119-213629.jpg
Und nun haben wir momentan ein wenig mehr Schnee in Oslo : ) ✔️

Ich bin bereit für das was in den nächsten Tagen noch passiert ✔️

So das war bis jetzt eigentlich so das was bis jetzt eigentlich wichtiges passiert ist.

Und natürlich soll ich noch liebe Grüße an Lea bestellen : ) ✔️

Und natürlich auch liebe Grüße an alle anderen die meinen Blog hier lesen 🙂