Kurz vor der Abfahrt zur Gastfamilie

Wir sollten uns alle gegenseitig umarmen in einer „Kette“ und man hat gemerkt, das ist ein Abschied, gleich geht es los…

Kein Mensch der nicht auch schon mal ein Auslandsjahr (oder ähnliches) gemacht hat kann so etwas nach Empfinden. Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren.

Es war wie, wenn du in einer Achterbahn sitzt und hochfährst, du bist nervös aber happy. Die Achterbahn erreicht den Höhepunkt und du denkst dir, was mache ich hier?Du fährst runter und hast einerseits noch Angst bist aber gleichzeitig total happy. Adrenalin rauscht durch dein Körper. Ich denke das beschreibt das ganze, ganz gut. 🙂

Annabelle