Weihnachten und Sylvester in Irland

Hey alle zusammen,

ich weiß, dass Weihnachten und auch Sylvester schon ein bisschen her ist aber die Zeit hier in Irland vergeht so schnell. Ich möchte euch in diesem Beitrag ein bisschen erzählen was ich so an Weihnachten und Sylvester erlebt habe.

Am 24. war ich bei einer Freundin zu besuch. Sie ist auch eine Austauschschülerin aus Deutschland. Zusammen mit ihr und ihrer Gastschwester hatten wir einen sehr schönen Tag.

Am Abend, als ich dann wieder zu Hause war, ist die Familie, meiner Gastfamilie, zu uns gekommen und wir hatten alle zusammen einen schönen Abend. Sie haben dann auch alle bei uns übernachtet. Am nächsten Morgen um 7:00 Uhr sind wir dann auch schon wieder aufgestanden um die Geschenke auszupacken. Da der Enkel meiner Gasteltern auch bei uns war, kam auch Santa zu uns. 😉

Meiner Meinung nach, ist Weihnachten hier etwas größeres als in Deutschland. Alle Häuser werden unglaublich viel geschmückt und es gibt so viele Geschenke für jeden.

Nach der Bescherung, haben wir dann alle zusammen gefrühstückt. Anschließend haben wir uns alle fertig gemacht, was etwas länger dauert mit 7 Leuten und 2 Badezimmern.

Um ungefähr zwei Uhr haben wir dann mit der ganzen Familie zusammen Dinner gegessen. Es gab so viel zu Essen. 🙂 Wir hatten ein typisches Weihnachtsessen, mit Truthahn, Schinken, Gemüse und natürlich ganz viele Kartoffeln in verschieden Variationen. ( In Irland isst man gefühlt zu jedem Essen Kartoffeln) Es gab auch noch reichlich Nachtisch und Vorspeisen.

Am Nachmittag war es dann ehr ruhiger. Gegen Abend sind wir zu dem Bruder meiner Gastmutter gefahren und haben dort mit der Familie von ihr einen schönen Abend verbracht.

Am Dienstag habe ich erstmal ausgeschlafen und am Nachmittag, habe ich zusammen mit meinen Gasteltern verschiedene Freunde und Familie von ihnen besucht.

Das war mein Weihnachten. Ich hatte ein sehr schönes Weihnachten und bin sehr froh, dass ich mal erleben konnte wie man Weihnachten in einem anderen Land feiert.

Meiner Meinung nach ist Sylvester hier nicht so besonders. Viele meiner Freunde hier haben einen gemütlichen Abend mit ihren Familien verbracht.

Ich habe zusammen mit meiner Gastfamilie Dinner gegessen und anschließend sind wir für ein paar Stunden ausgegangen. Danach waren wir noch kurz bei der Familie von ihnen, bevor wir nach Hause sind um gemeinsam mit der Familie den Countdown abzuwarten und anzustoßen. Wir hatten einen sehr schönen Abend alle zusammen.

Am nächsten Tag sind wir wieder zu dem Bruder meiner Gastmutter gefahren. In meiner Gastfamilie ist es Tradition, mit allen zusammen, dort Dinner zu haben. Es war sehr schön. Ich finde es spannend immer wieder neue Leute kennen zulernen.

Das war was ich so an Weihnachten und Sylvester erlebt habe. Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Eindruck geben wie meine Feiertage abgelaufen sind. Alles was ich in diesem Beitrag schreibe sind natürlich nur meine Erfahrungen und beziehen sich natürlich nicht auf alle Familien oder Traditionen. Sowas ist immer unterschiedlich in jeder Familie. Ich hoffe, dass ihr versteht, dass ich in diesem Beitrag keine Fotos hochlade. Ich finde das diese Fotos ehr schöne Erinnerungen mit meiner Gastfamilie sind und ich finde, dass das ehr nicht der passende Ort dafür ist. Ich hoffe ihr versteht das.

Ich hoffe ihr hattet alle genauso schöne Feiertage und genauso viel Spaß.

bis zum nächsten mal

Eure Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.