St. Patrick’s Day

Hey alle zusammen,

leider hatte ich Probleme, den letzten Beitrag hochzuladen, habe es jetzt aber hinbekommen.

Am 17. März war St. Patrick’s Day, Nationalfeiertag in Irland. Eigentlich hatte ich geplant nach Dublin zu fahren, um mir die Parade dort anzuschauen, habe mich aber dann doch dafür entschieden, nach Galway zu fahren.

Also habe ich mich am Morgen mit einer Freundin getroffen und wir sind gemeinsam mit dem Bus nach Galway gefahren. Galway ist nur 20 Minuten entfernt, einer der Gründe, warum ich mich entschieden habe St.Patrick’s Day dort zu verbringen.

Als wir angekommen sind, haben wir uns erstmal ein einen Kaffee geholt, da wir noch genug Zeit hatten, bis die Parade angefangen hat.

Nach dem Kaffee haben wir uns einen Platz gesucht. Wir hatten echt Glück und konnten alles gut sehen.

Die Parade hat mich sehr an einen Karnevalsumzug erinnert. Verschiedene Vereine hatten Wagen geschmückt oder sich verkleidet. Die Parade war nicht soo besonders, aber die Stimmung war echt toll. Natürlich hatten wir uns auch noch passende Accessoires besorgt, wie ihr auf den Bildern sehen könnt. 😉

Nach der Parade sind die meisten Leute ziemlich schnell in ein Pub verschwunden, um das Gaelic Football Spiel zu sehen. Wir haben uns dann auch etwas gesucht, um Mittag zu essen.

Nachdem wir unser leckeres Dessert gegessen hatten, sind wir noch ein bisschen durch Galway gelaufen, da wir auf den Bus warten mussten.

Nach dem wir ein paar schöne Fotos gemacht hatten, sind wir wieder nach Oughterard gefahren, wo wir uns mit ein paar Freunden getroffen haben. Später ist noch eine Freundin zum Übernachten vorbeigekommen und wir haben uns einen gemütlichen Abend gemacht. Den Rest des Wochenendes habe ich mit meiner Gastfamilie verbracht. Montag hatten wir schulfrei also habe ich mich mit Freunden getroffen.

Ich hoffe ihr habt jetzt eine Vorstellung davon, wie mein St. Patrick’s Day war 🙂

Eure Anna