» Yella - YFU Blog

Nägemiseni, Eesti! – Auf Wiedersehen, Estland!

Der Somer ist nun offiziell angebrochen, ich genieße meine Schulferien und die letzten Tage hier in Estland. Am Wochenende konnte ich etwas ganz Besonderes erleben: Eine traditionelle estnische Hochzeit. Dass diese gerade letzten  Sonntag stattfand, ist kein Zufall, denn am 23.6. wird in Estland nicht nur das võidupüha (Siegesfest, an dem an den Sieg der Estnischen Mehr >>

Koolipere – Schulfamilie

Heute möchte ich mich noch einmal etwas mehr meiner estnischen Schule widmen. Ich und meine Klassenkameraden befinden uns gerade in der Endphase des Schuljahres, in der die Lehrer bezüglich Klassenarbeiten und Leistungskontrollen vor der Zeugnisausgabe in knapp drei Wochen noch einmal richtig Gas geben. Dabei haben wir Zehntklässler es eigentlich noch recht leicht, die Elftklässler Mehr >>

Kevad on käes! – Der Frühling ist da!

Wie man sich anhand des Titels schon denken kann, ist hier in Estland endlich der Frühling angebrochen! Die Sonne scheint, der Schnee ist größtenteils weggeschmolzen und die Tomaten in unserem Gewächshaus sprießen schon munter vor sich hin. Ende März war Ostern, das hier neben lihavõtte (“Fleischnehmen”, das Ende der Fastenzeit) auch als munadepüha (Eierfest) oder Mehr >>

Kevad? – Frühling?

Obwohl der Winter nun offiziell vorbei ist, ist vom Frühling hier in Estland noch herzlich wenig zu sehen:  Anhand der Temperaturen um die -10 Grad und Schneebergen, die sich meterhoch am Straßenrand türmen, würde man kaum vermuten, dass wir schon Ende März haben. In den letzten Wochen ist einiges passiert: Angefangen mit dem Eesti Vabariigi Mehr >>

Aeg lendab – Die Zeit fliegt

Mehr als die Hälfte meines Austauschjahres ist nun schon vergangen – sechs Monate, die sich einerseits dank unglaublich vieler Erfahrungen und Erlebnisse wie eine halbe Ewigkeit angefühlt haben; Andererseits aber auch viel zu kurz waren, denn ich habe noch so viel vor, und frage mich, wie ich das in den mir noch verbleibenden viereinhalb Monaten Mehr >>

Head uut aastat! – Frohes neues Jahr!

Fünf Monate bin ich nun schon in Estland – Eine sehr erfahrungsreiche Zeit, die aber trotzdem geradezu vorbeigeflogen ist . Eine komische Vorstellung, Estland in einem halben Jahr wieder zu verlassen, um nach Deutschland zurückzukehren. Ich werde die Zeit auf jeden Fall so gut es geht nutzen! In den letzten Wochen ist einiges passiert, angefangen Mehr >>

jõuluaega – Weihnachtszeit

Passend zur Adventszeit hat nun der “echte” estnische Winter begonnen – eine Kältewelle hat uns diese Woche Temperaturen bis zu -24 Grad beschert, und an Heligabend erwarten uns laut Wetterbericht -27 Grad! Wie der Titel schon andeutet, werde ich mich in diesem Post der Weihnachtszeit hier in Estland widmen. Die estnischen Weihnachtsbräuche sind den deutschen Mehr >>

Perepidu, Suomi und jõulud

Letzte Woche ist der Winter nun endgültig angebrochen: Nach einem nächtlichen Schneesturm stapfte ich am Donnerstagmorgen durch fast fünfundzwanzig Zentimeter Neuschnee sowie Temperaturen um die -5° zur Schule.  Dort haben wir Zehntklässler offiziel die Weihnachtszeit eingeläutet, indem wir vorher gebastelte Weihnachtsdekoration in den Klassen verteilt haben.  Das war es natürlich noch nicht mit den schulischen Mehr >>

Herbst

Kaum war er da, war er auch schon wieder vorbei – der estnische Herbst. Nach ca. vier Wochen stetig sinkenden Temperaturen und fallenden Blättern wurde die Übergangsjahreszeit letzte Woche schnell und drastisch durch einen Schneesturm beendet. Seit Freitag haben wir also ungefähr 15cm Schnee – im Oktober! Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt bin ich schon Mehr >>

Schule

In diesem Post werde ich ein bisschen mehr über die Schule erzählen. Diese startet hier jeden Tag um 8.15h, was für mich bedeutet, dass ich bis ungefähr sieben Uhr schlafen kann. Ich habe Montags und Dienstags sechs Stunden a 45 Minuten, Mittwochs sieben und Donnerstags sogar acht, am Freitag dafür aber nur vier. Meine Schule Mehr >>

Deutsches
Youth For Understanding
Komitee e.V.

Oberaltenallee 6
22081 Hamburg

Postfach 76 21 67
22069 Hamburg

Tel.: (040) 22 70 02 - 0
Fax: (040) 22 70 02 - 27
E-Mail: info@yfu.de